18. - 30.4. Namibia

Wir landen am 19.4. um 13:15 Uhr in Windhoek, übernehmen unser Auto bei Safari Car Rental und verbringen die erste Nacht des Urlaubs in der Pension Steiner. Die Route führt über den Waterberg und Grootfontein in die Kavango- und weiter in die Sambesiregion/ehemals Caprivi Strip (Hakusembe River Lodge - Nunda River Lodge - Mavunje - Camp Kwando). Wir erkunden den Kavango und den Kwando per Boot und die Nationalparks (Mahango Game Reserve, Bwabwata NP, Mudumu NP) mit dem Auto.

30.4. Wir reisen über Ngoma Bridge in Botswana ein und erreichen über die Transit Road des Chobe Nationalpark Kasane, wo wir für die kommenden drei Nächte im Old House einchecken. Das Highlight des Tages ist eine Bootsfahrt am Chobe entlang der River Front des Chobe NP.

Am 1.5. steht ein Tagesausflug nach Zimbabwe zu den Victoriafällen auf dem Programm. Nach einem - dank gebuchtem Transport - problemlosen Grenzübertritt, machen wir einen Rundflug über den Fällen mit Chikopokopo Helicopters und wandern dann den Fußweg im Victoria Falls National Park gegenüber den Fällen bis zum Ende entlang - Gischt und "Starkregen" inklusive. Nach einem Mittagessen im Lookout Café und anschließendem Verdauungsspaziergang (inklusive unerwarteter Elefantensichtung!), besuchen wir noch den Craft Market in Vic Falls, wo natürlich wieder ein paar Souvenirs mitgehen.

2.-16.05. Botswana

Am 2.5. unternehmen wir eine weitere Bootstour an der Chobe River Front und erkunden Kasane. Am 3.5. wird Kerstin 40! Heute verlassen wir Kasane und erkunden den River Front Teil des Chobe NP mit dem Auto. Die Nacht verbringen wir in Muchenje. Von 4.-7.5. erkunden wir die Linyanti und Savuti Region des Chobe NP . Weiter geht es in die Moremi Game Reserve (7.-10.5.). Mit einer Zwischenübernachtung bei Maun stehen dann der Nxai Pan (11.-13.5.) und der Makgadikgadi Pan Nationalpark (13.-14.5.) auf unserem Programm. Unsere letzte Nacht in Botswana verbringen wir in Thakadu Bush Camp bei Ghanzi, bevor wir am 16.5. Botswana verlassen.

Am 16.5. reisen wir gegen Mittag in Namibia ein. Mit einer Zwischenübernachtung in Kalahari Bush Breaks gelangen wir am 17.5. wieder nach Windhoek. Es folgen der traditionelle Besuch im Craft Centre, die Rückgabe des Autos und die letzte Übernachtung auf Etango. Am 18.5. verlassen wir um 13:30 Uhr Windhoek und fliegen mit Stopps in Johannesburg und Frankfurt wieder nach Graz, wo wir am 19.5. pünktlich ankommen.